In diesem Workshop wird es um die Erstellung eines professionellen Rekrutierungsleitfadens (Screener) gehen. Ihr werdet feststellen, wie wichtig es ist, anhand eines standardisierten Screeners die Eignung eines potenziellen Probanden zu erfragen. Denn was in der täglichen Kommunikation bereits durch die Inhalte eindeutig ist oder durch Rückfragen schnell geklärt werden kann, muss bei einem standardisierten Fragebogen vom Marktforscher vorab berücksichtigt bzw. vorweggenommen werden.

Aber wir komme ich an diese Informationen, ohne den potenziellen Probanden zu manipulieren? Wie schließe ich potentielle "Faker" aus? Und ganz wichtig: Welche Tools stehen mir dafür überhaupt zur Verfügung?

der-richtige-fuer-jede-aufgabe

Ziel ist es, anhand von praktischen Beispielen den Grundstein zu einer professionellen Probandenrekrutierung Befragung zu legen. Es geht dabei um wichtige Bausteine:

  • Standardisierung von Screener-Fragebögen
  • Verschiedene Fragetypen einer Probandenerhebung
  • Vor- und Nachteile dieser Fragetypen
  • Die Notwendigkeit eines Pretests
  • Erstellung von „goldenen Regeln“ einer erfolgreichen Umfrage

Wir lernen aus unseren Fehlern, deshalb werden wir uns einen Mängel-Fragebogen vornehmen und an dem konkreten Beispiel Fragen und Methoden klären. Die Konzeption eines eigenen Fragebogens ist ebenfalls Teil des Workshops. Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit bestehende Fragebögen aus eurem Umfeld zum Test mitzubringen.

Der Workshop findet ganztägig von 10 bis 17 Uhr statt und wird von zwei Moderatoren geleitet. Es gibt Getränke, Kuchen und ein leckeres, warmes Mittagessen.

Alternativ bieten wir diesen Workshop auch In-Haus bei euch an.